VISIT ME ON TOUR

 

HANDMADE LOVE
02. + 03.NOVEMBER - SCHWETZINGEN

STILWILD
09. + 10.NOVEMBER - TÜBINGEN

HANDMADE LOVE

30.NOVEMBER + 01.DEZEMBER - LUDWIGSBURG


 

STAY CONNECTED

 

FACEBOOK

INSTAGRAM

BLOG

© 2019 by MORENDO MEMORIA

Foto: Lisa Vöhringer | Michael Bahr

LISA VÖHRINGER

1987 als Tochter einer Künstlerin und eines Journalisten im Raum Stuttgart geboren und aufgewachsen wurde mein Interesse für Kunst & Kultur früh geweckt.
Das spielerische heranführen an moderne Kunst durch kleine Entdeckungsexperimente wie - "Was siehst du darin?" weckten meine Fantasie und meine Begeisterung dafür Dinge zu entdecken die andere auf den ersten Blick nicht sehen konnten. Dennoch zog es mich gegen die Erwartungen anderer erstmal in eine andere Richtung - Eventmanagement.

2010 brachte eine Reise nach Berlin die entscheidende berufliche Wende: dort entdeckte ich vor einer alten Szene-Kneipe einen bunten Abschnitt auf dem Boden der von weitem wie ein Teppich aussah. Doch als ich ihn betrat stellte sich heraus das es tausende von bunten Kronkorken waren die sich über die Jahrzehnte in den Asphalt gedrückt hatten. Das Kronkorken so unterschiedlich und interessant aussehen konnten war mir bislang nicht bewusst gewesen und so fing mit einem Paar Ohrringe aus Kronkorken alles an...

2012 nach der Geburt meines zweiten Sohnes hatte ich wieder die Zeit für Kunst & Kreativität. Was bisher nur ein gelegentliches Hobby war entwickelte ich nun stetig weiter und entdeckte so meine Passion fürs - Upcycling.
2013 Trafen mein Interesse für Umweltschutz, Upcycling und Eventmanagement schließlich zusammen und ich kreierte die FREI-CYCLE Designmesse für Recycling und Upcycling welche ich drei Jahre lang mit der Messe Freiburg veranstaltete. Nach drei Jahren und fast 200 Upcycling-Designern aus fünf Ländern war Upcycling auch im Süden Deutschlands ein Begriff.

2016 entschied ich mich daher dazu den Fokus wieder mehr auf meine eigene gestalterische Arbeit zu legen und arbeitete unter anderem im Rahmen von Pop-Up-Store-Projekten mit anderen Freiburger Künstlern und Designern zuammen.

2018 erfolgte ein berufsbedingter Umzug meines Mannes und brachte uns in den Schwarzwald, nach Schramberg. Hier arbeite ich seitdem als Upcycling-Künstlerin, DIY-Bloggerin und Workshopleiterin, sowie als Kreativ-Expertin fürs Fernsehen (ARD-Buffet; Kaffee oder Tee).

ÜBER MORENDO MEMORIA

MORENDO MEMORIA ist ein nachhaltiges Design-Label welches sich hauptsächlich mit der Kunstform des Redesign & Upcycling beschäftigt. Der Name stammt aus dem italienischen und lateinischen und bedeutet in etwa soviel wie: “ersterbende Erinnerung”. Mein Gedanke für das Label war es, aus alten Dingen die Ihren Wert verloren haben oder gar Wegwerfprodukte sind, neue Dinge zu erschaffen und dem alten dadurch eine neue Form zu verleihen.
Mir war es sehr wichtig vor allem den ökologischen Aspekt und die Vorteile regionaler Wertschöpfung bei meiner Arbeit in den Mittelpunkt zu stellen.
Unikate zu kreieren, ein tragbares Statement gegen die Wegwerfgesellschaft und für qualitative, regionale Arbeit.

REGIONALE SCHÖPFUNG

Inspiriert von aktuellen Themen und Trends, sowie der Leidenschaft für das Aufbereiten und Weiterverarbeiten von alten, wertlosen Produkten & Materialien entstehen seit 2012 einzigartige Kreationen, die sich von der Masse abheben und Individualität zeigen. Jedes Stück ist auf seine Weise ein Unikat und stammt aus meiner Werkstatt im Südschwarzwald. Auch bei der Wahl meiner Materialzulieferer achte ich auf möglichst kurze Transportwege, die Zusammenarbeit mit regional ansässigen Firmen sowie faire Produktion.

 

MATERIAL


Ziel meiner Arbeit ist es möglichst viel Altmaterial oder bereits recycelte Rohstoffe einfliesen zu lassen. So nutze ich z.B. Filze und Garne aus recycelten Plastikflaschen in Kombination mit ausgedienten Fahrradschläuchen welche ich über regionale Fahrradwerkstätten beziehe.