VISIT ME ON TOUR

 

HANDMADE LOVE
02. + 03.NOVEMBER - SCHWETZINGEN

STILWILD
09. + 10.NOVEMBER - TÜBINGEN

HANDMADE LOVE

30.NOVEMBER + 01.DEZEMBER - LUDWIGSBURG


 

STAY CONNECTED

 

FACEBOOK

INSTAGRAM

BLOG

© 2019 by MORENDO MEMORIA

Presseanfragen | Zusammenarbeit:

Bei Interesse an einer redaktionellen Zusammenarbeit z.B. in Form von Bildnutzungen, DIY-Anleitungen, Interviews oder Berichterstattungen melden Sie sich gerne bei mir unter: mail@morendo-memoria.de

"Upcycling ist ein großes Thema: Lisa Vöhringer von "Morendo Memoria" aus Schramberg zeigt beispielsweise, wie aus alten, nicht mehr funktionstüchtigen Schallplatten Schüsseln, Notizbücher und Armreifen hergestellt werden. Ein Hingucker bei ihr ist Schmuck aus Draht mit Nagellacküberzug. Sie ist auch immer wieder Gast in Fernsehsendungen wie "ARD-Buffet" und "Kaffee oder Tee" beim SWR und zeigt dort, wie sich solche neuen Produkte aus Altgedienten herstellen lassen."

 

Mannheimer Morgen am 13. November.2019

 

"Seit vergangenen Samstag hat der neue Pop-up-Store "Die Nische – Unikate von hier" vom Verein Kulturaggregat in der Freiburger Salzstraße geöffnet. Insgesamt acht Künstlerinnen und Künstler stellen dort ihre Selfmade-Werke aus. Ob Ohrstecker aus Holz, Ketten aus Schraubenmuttern, Vinylschmuck , Geldbeutel aus Fahrradschläuchen [...] – das Spektrum der Gegenstände ist groß."

Fudder am 06.November.2018

"Mit einer Laufzeit von knapp zwei Monaten und bester Innenstadtlage gesegnet, bietet das vom Team kulturaggregat umgesetzte Pop-Up Store Konzept Platz für Produkte aus den Bereichen Upcycling, Schmuck, Kunst, Textil und Interieur."

Freiburg.Subculture.de am 31.Oktober.2018

"Die Labels wurden in enger Zusammenarbeit ausgewählt. Im Store ausgestellt werden Designs der lokalen Künstler [...] Morendo Memoria, [...] Eigenbroedlerei, Pieces of the City, Richter Haag Verlag. Fast alle Designer haben ihre Arbeiten bereits im Kulturaggregat ausgestellt. [...] "Das Verbindende ist, dass es Labels aus Freiburg sind [...]. Alle tragen das Siegel ’Made in Freiburg’", sagt Annika Reinke, Referentin für Kommunikation der FWTM."

Fudder am 04.Mai.2018

"Dreizehn Labels aus den Bereichen Kreativhandwerk – Keramik, Möbeldesign, Schmuckdesign, Upcycling, Poster, Fotografie, Illustration und Produktdesign – wirken an dem neuen Pop-Up-Store mit."

Kreativwirtschaft-Freiburg.de am 03.Mai.2018

"Am vergangenen Wochenende nun war sie [die Zementwerkhalle] Herberge für eine Verkaufsausstellung der besonderen Art, die unter dem Titel „Handmade und Designmarkt“ stattfand. [...]

So  konnte man hier [...] aus Langspielplatten [...] geformte Schüsseln, Untersetzer oder Hefteinbände finden. Oder wie wäre es mit einem aus einem alten Fahrradschlauch hergestellten Gürtel? Es gab reichlich zu entdecken und zu stöbern."

Leimenblog am 07.November.2017

"Einzigartigkeiten fernab der Massenproduktion in der Schilde-Halle. [...] Vornehmlich Frauen tummeln sich beim Herzensdinge Designmarkt, haben den Trend zur Achtsamkeit für sich entdeckt, will heißen: besser statt immer mehr. Sie schätzen den Wert des Wertvollen, können sich für Upcycling-Produkte begeistern und lassen sich vielleicht auch inspirieren, mit den eigenen Händen etwas Einmaliges zu schaffen."

Osthessen-News am 11.Juni.2017

"Das junge Design-Label von Lisa Vöhringer aus Freiburg beschäftigt sich mit Recycling & Upcycling. [...] Zum Beispiel Notizbücher aus Vinyl-Schallplatten, Gürtel aus Fahrradschlauch, Schmuck aus Muttern und vieles mehr."

Freiburg Subculture am 06.Dezember.2016

„Alles aus(ser) Müll“ verheißt die Freiburger Designerin Lisa Vöhringer. Die Ringe und Ohrringe, die sie zeigt, wirken wie aus schimmernden Schmucksteinen gearbeitet, die in Silber gefasst wurden. Doch das tiefe Rot stammt nicht vom Karneol, das Rosé nicht vom Rosenquarz, das Blau nicht vom Lapislazuli. Lisa Vöhringer verwendet Nespresso-Kapseln, die normalerweise in den Abfall wandern – Schönes, das seine Schönheit nie gezeigt hätte, wäre es in den Müll gewandert."

Augsburger-Allgemeine.de am 25.April.2016

"Kati: Upcycling ist ein Mega-cooles-Thema und sehr im Trend. Wie bist Du darauf gekommen?
Lisa: Bei mir hat die Leidenschaft fürs Upcycling 2010 bei einem Kurztrip nach Berlin angefangen [...]."

Katimakeit am 24.Dezember.2015

"Da ich ein absoluter Upcycling-Fan bin, habe ich mich auch total bei dem Stand von Morendo Memoria verloren. Ja, ich war sogar so in die Produktvielfalt vertieft, dass ich ganz vergessen hatte ein Foto vom Stand zu machen (ich Trottel...tut mir echt leid dass ich euch den tollen Stand nicht zeigen kann). "

Kreativoderprimitiv.de am 12.Dezember.2015

"Lisa ist eine Frau mit unglaublich viel Energie. Neben ihrem Label Morendo Memoria, für dass sie Fahrradschläuche, Nespressokapseln und Schallplatten upcycelt, hat sie vor drei Jahren die Frei-Cycle ins Leben gerufen: eine Up- und Recycling-Messe, die ihresgleichen sucht."

Rebelle am 24.November.2015

"Upcycling ist ein Ansatz zum besseren Umgang mit Wertstoffen und Ressourcen. "Upcycling ist aber nicht die Lösung", sagt Lisa Vöhringer, wenn sie an all die bunten, glänzenden Aluminiumkapseln denkt. "So viel Schmuck könnte nicht einmal George Clooney persönlich verkaufen."

BZ-Ticket am 14.September.2015

"Zum Abschied bei der BADEN MESSE gibt die FREI-CYCLE dieses Jahr daher noch einmal ordentlich Gas. „Stylische Bauzäune statt der regulären Standtrennwände und ein neu gestaltetes Café werden in der Halle für mehr Atmosphäre sorgen“, berichtet Lisa Vöhringer von der FWTM. „Und wir haben Greenpeace als Partner gewinnen können: Die Umweltorganisation wird über das Thema Plastikmüll informieren und auch ein passendes Bastelangebot für unseren DIY-Bereich mit zur Messe bringen.“

Regiorebellen.de am 10.September.2015

"Die Zeit des Local Pop-up Stores DesignRevier79 in der Stühlinger Videothek ist längst abgelaufen. Dennoch ist ein upcycling Design-Label vorerst geblieben: Morendo Memoria ziert bisweilen die eine Hälfte des Ladens im Eingangsbereich."

Freiburg-ab-30.de am 08.August.2015

"Handgefertigt und wunderhübsch: Täschlein aus einstigen Fahrradschläuchen. Was für eine Überraschung, du gehst aus der Haustür und nebenan hat ein neuer Laden eröffnet – wenn auch nur für den Moment. [...] Wenn eine Videothek Sommerpause macht kann dort derweilen etwas Anderes erblühen: das DesignRevier 79. Und dieses Re-use-Prinzip kommt nicht nur in der Zwischenmiete zum tragen, sondern ist Konzept des kompletten Sortiments im DesignRevier 79."

Freiburg-ab-30.de am 26.Juli.2015

"Ein neuer Shop in Freiburg und das nur für 8 Tage - oder 192 Stunden - oder 11520 Minuten. Die vier Jungdesigner der Labels Artwood, Schwarzwald Guerilla, Hannah Lotta und Morendo Memoria eröffnen am heutigen Freitag in der Lehenerstraße einen Pop-up-Store."

Fudder am 24.Juli.2015

"Was macht man als junger, kreativer Unternehmer, wenn die regulären Ladenmieten einfach zu hochpreisig [...] und die ansonsten verfügbaren Lösungen zur Realisation des eigenen Stores einfach aAdW liegen?
Die Antwort liegt eigentlich auf der Hand, dachten sich zumindest die Designer und Macher der Freiburger Designprojekte Artwood, Hannah Lotta, Morendo Memoria und Schwarzwald-Guerilla. [...],  eröffnen die vier Kollektive in der letzten Juliwoche einen PopUp-Store im Freiburger Stühlinger. [...] Gemein ist den Produkten der Freiburger Designer nur, dass alle Waren unter dem Gesichtspunkt des Upcycling entstanden sind. Aus Alt mach Neu 2.0."

Freiburg.Subculture.de am 21.Juli.2015
 

"Den Schwarzwald hip machen: Das ist das Ziel der ersten "Schwarz Wald Gut"-Messe in Kirchzarten. Dort gibt's Ausgefallenes aus der Region. Etwa Holz-Räder [...] und [Ohrringe aus Vinyl]."

Badische Zeitung am 21.April.2015

"Wie schon im Vorjahr hatte Lisa Vöhringer die Veranstaltung perfekt organisiert und eine großartige Auswahl an Labels zusammengestellt. So begeisterten, informierten und inspirierten die Aussteller angefangen vom kleinen Start-up bis hin zum renommierten Label der Upcycling-Design-Szene die zahlreichen Interessenten."

Blog.Greenpicks.de am 23.September.2014

"Mit Kronkorken fing alles an: Vor einer Berliner Kneipe lagen sie eingetreten in den Asphalt. Die verschiedenen Kronkorken ergaben ein farbenfrohes Muster auf dem Gehsteig. "Ich war fasziniert von der Einfachheit und der Schönheit dieses zufällig entstandenen Musters", erzählt Designerin Lisa Vöhringer in ihrer Ehrenkirchener Wohnung. Jener Abend war der Anfang ihrer Karriere als Upcycling-Designerin."

Badische Zeitung am 19.September.2014

"Morendo Memoria, alles aus(ser) Müll – unter diesem Motto fertigt die Frei-Cycle Gründerin Lisa Vöhringer seit 2010 in liebevoller Handarbeit Unikate und Kleinserien im Bereich Recycling & Upcycling. Das Ergebnis sind Taschen aus Schallplatten, Gürtel aus Fahrradschlauch & Schmuck aus Muttern."

Upcyclingblog am 13.September.2014

"Dreimal hingucken musste ich bei Morendo Memoria. Die machen Schmuck und Accressoires aus Dingen, die sonst in den Müll wandern. Guckt euch zum Beispiel das hier mal an. Schick oder?"

Ringelmiez.de am 23.September.2013

"Upcycling aus Resten und vermeintlich Wertlosen ist ein nicht zu übersehender Trend im nachhaltigen Design. Auf der "gut. die messe" werden viele kreative Ideen zu sehen sein. [z.b.] Schmuck, Taschen & Accessoires der Freiburgerin Lisa Vöhringer.

Factory-Magazin.de am 14.März.2014

"Neu im Programm der Baden-Messe ist die Designmesse Frei-Cycle [...]. Partnerin der Messe Freiburg ist die Designerin Lisa Vöhringer aus Ehrenkirchen, Gründerin der Marke Morendo Memoria und Schöpferin von Dingen wie Gürtel aus alten Fahrradreifen, Armbänder aus Vinylschallplatten [...]."

Badische Zeitung am 13.September.2013

"Korsagen aus Feuerwehrschläuchen oder Bilder aus Klebeband – auf der diesjährigen Frei-Cycle Designmesse wird das Thema Recycling und Upcycling kreativ umgesetzt. Wie aus etwas Altem etwas Neues wird und warum es sich lohnt, nächstes Wochenende einen Blick auf die "Öko-Designs" zu werfen, beantwortet Gründerin und Organisatorin der Veranstaltung Lisa Vöhringer."

Fudder.de am 11.September.2013

"Die „Frei-Cycle“ läuft am ersten Badenmesse-Wochenende, also vom 14. bis 15. September.

Entwickelt hat das neuartige Ausstellungskonzept die 26-jährige Freiburger Jungdesignerin Lisa Vöhringer."

Schindlers-Webblog.de am 19.August2013