Ostereier aus Papier

Einmal ganz leicht dekorieren ohne anstrengendes Eier ausblasen und dem jährlichen Frust das wieder ein paar der handbemalten Eier aus dem Vorjahr zu Bruch gegangen sind.

Wie wäre es da einfach mit modernen Ostereien aus Papier? Diese sind mit wenig Aufwand fertig, Ihr könnt Sie farblich ganz nach Euren Wünschen gestalten und Sie passen hervorragend zur klassischen Eier-Deko.





Was Ihr braucht:

- Papier (Farbe nach Wunsch)

- Nähgarn

- Schere

- Sprühlack oder Farbe & Pinsel

- Nähmaschine


1. Mit einer Schablone je 3 Eier pro fertigem Papier-Ei auf dem Bastelkarton vorzeichnen

2. Mit Sprühfarbe kurze Stöße abgeben für die fleckige Struktur, oder mit einem Pinsel vorsichtig etwas Farbe über dem Papier verspritzen. Anschließend trocknen lassen

3. Die Eier an der vorgezeichneten Linie antlang ausschneiden und jeweils 3 passende aufeinanderlegen und seitlich fixieren (z.B. Nähklammer, Wäscheklammer etc.)

4. Das Ei von unten nach oben (also der Eierboden kommt zuerst unter die Nadel) mit einem großen geraden Stich einmal gerade in der Mitte entlang nähen (wer eine Orientierungslinie braucht kann vorher eines der Papierstück mittig falzen) und ein langes Stück Faden übrig lassen. Dieses wird die Aufhängung.

5. Die Fäden am unteren Teil des Eis verknoten und abschneiden, oben Verknoten und dann die enden zu einer Hängeschlaufe zusammenknoten.





0 Ansichten

VISIT ME ON TOUR

 

AKTUELL NOCH KEINE TERMINE BEKANNT


 

STAY CONNECTED

 

FACEBOOK

INSTAGRAM

BLOG

© 2020 by MORENDO MEMORIA