Low-Waste DIY: gehäkelte Abschminkpads

Du bist auf der Suche nach Möglichkeiten um deinen häuslichen Mullkonsum zu reduzieren oder möchtest ein nachhaltiges, selbstgemachtes Produkt verschenken? Wie wäre es dann mit gehäkelten Abschminkpads?

Diese sind waschbar (bis 70 Grad in der Maschine) und dadurch langlebiger und umweltschonender.


Und das Beste: Du brauchst kaum Vorkenntnisse des Häkelns und auch nur wenig Material. Günstig, Anfängergeeignet und auch super schön zum verschenken.



Material:

100% Baumwollgarn (kein flauschiges) dünne Häkelnadel Schere

eventuell Maschenmarkierer (diese kannst du aber auch durch ein Stück Schnur ersetzen)

Und so geht´s:

1. Beginne mit einem klassischen Häkelknoten und 2 Luftmaschen (LM)

2. Steche nun mit der Nadel in die erste LM ein und mache eine Kettmasche (KM)

3. Nimm nun mit einem Überschlag Faden auf und steche in den entstandenen Kreis ein. Zieh den Faden durch (du hast nun drei Schlaufen auf der Nadel) und zieh den Faden durch alle Schlaufen durch. Du hast nun ein halbes Stäbchen (h.Stb.) gehäkelt. Wiederhole das bis du 12 Stäbchen gehäkelt hast.

4. Beende die Runde mit einer KM und setze dir an dieser Masche eine optische Markierung z.B. in Form eines andersfarbigen Garns (so sparst du dir viel Maschenzählen). 5. Beginne die neue Runde indem du nun jede Masche mit zwei h.Stb. verdoppelst. Beende die Runde wieder mit einer KM.

6. Nun häkelst du eine Runde in der du nur jede zweite Masche mit einem h.Stb. verdoppelst und beendest die Runde wieder mit einer KM.

7. Gleich wie Runde 6 nur jetzt in jede Dritte Masche verdoppeln und mit KM beenden.

8. Dies führst du fort bis du die gewünschte Größe erreicht hast, oder du machst ab diesem Punkt mit festen Maschen (FM) zum Abschluss weiter.

9. Die Enden gut verknoten und vernähen.



Ich wünsche Dir viel Freude beim Häkeln.


Deine Lisa

VISIT ME ON TOUR

 

AKTUELL NOCH KEINE TERMINE BEKANNT


 

STAY CONNECTED

 

FACEBOOK

INSTAGRAM

BLOG

© 2020 by MORENDO MEMORIA